Skip to main content

Smarte Spektrum Lösungen

Dynamischer Frequenzzugriff
„Whitespace Management“

Der dynamische Frequenzzugriff



Unsere Broschüren zum dynamischen Frequenzzugriff

Dynamic Spectrum Access Solutions

EN

Sie haben Ideen, aber noch kein genaues Konzept für Frequenzpolitik und Verteilung von Whitespace-Spektrum? Wenden Sie sich an unsere Berater!
Unsere Berater haben schon viele Anwenderszenarien und Rahmenbedingungen für die Whitespace-Spektrumnutzung erarbeitet und helfen auch Ihnen bei der Ausarbeitung einer optimalen Frequenzpolitik für die Nutzung von Whitespaces. Profitieren auch Sie von den Erfahrungswerten unserer Experten.


Das dynamische Datenbanksystem für die Whitespace-Spektrumverwaltung besteht aus:

  • der Whitespace-Management-Datenbank (WSDB), die die Whitespace-Spektrum-Registrierungen, die Frequenzzuteilungen und -vergabe enthält
  • der Lizenzdatenbank, mit Lizenzdaten der etablierten Spektrumnutzer und des geschützten Spektrums
  • der Netzinfrastruktur mit einer großen Anzahl von Zugriffsstellen
  • den Endgeräten der Nutzer

Sie können zwischen verschiedenen Zahlungsmodellen wählen, inklusive Online-Bezahlung. Das Niveau der Zugangskontrolle und der Zugriffsgeschwindigkeit auf das System ist selbstverständlich der hohen Anzahl an Systemzugriffen auf die Datenbank angepasst.

So funktioniert die dynamische Datenbank für die Whitespace-Spektrumverwaltung:

  1. Der Nutzer eines Whitespace-Geräts sendet eine Anfrage für den gewünschten Zugriff auf die Whitespace-Datenbank
  2. Der Nutzer wird registriert und der Zugriff auf die Datenbank autorisiert
  3. Der Nutzer kann dann eine Anfrage über verfügbare Whitespace-Kanäle anfordern
  4. Verfügbare Kanäle werden dem Nutzer zugeteilt

Es gibt regelmäßige Updates und Kontrollmeldungen zwischen der Whitespace-Datenbank und der Lizenzdatenbank, um eine störfreie Nutzung aller Frequenzen zu gewährleisten.

Weitere Informationen...