Zum Hauptinhalt springen

Workshop zum 5G Antragsverfahren für die Industrie

Die Bundesnetzagentur hat am 21. November das Antragsverfahren für die Frequenzzuteilung von lokalen Frequenznutzungen im Frequenzbereich 3.700-3.800 MHz eröffnet.


In dem Workshop zum 5G Antragsverfahren werden die aktuellen, offiziellen Rahmenbedingungen zur Beantragung von lokalen 5G Frequenzen in Deutschland erläutert. Dies betrifft die administrativen und technischen Anforderungen der Antragsstellung. Es erfolgt eine kurze Darstellung von typischen 5G Use Cases basierend auf den unterschiedlichen Anforderungen.

13.02.2020

09:00 bis 16:30 Uhr

690 €

(ohne MwSt.)

Es werden beispielhaft Planungen und Simulationen für lokale Netze dargestellt sowie die sich daraus ergebenden Auswirkung auf die Versorgung, die Störreichweite und Möglichkeiten der Einhaltung von Grenzwerten.

Ebenso wird aufgezeigt, was unter einem Frequenznutzungskonzept zu verstehen ist, was hierbei zu berücksichtigen ist und welche Inhalte üblicherweise gefordert werden. Zum besseren Verständnis wird dies anhand eines Beispiels exemplarisch dargelegt.

Der Workshop endet mit einem kurzen Wrap-up, bei dem die wesentlichen Punkte nochmals zusammengefasst werden.

Ziel des Workshops

Nach der Teilnahme an diesem Workshop kennen die Teilnehmer die grundlegenden Prinzipien des 5G Antragsverfahrens in Deutschland und die sich daraus ergebenden Anforderungen und Beistellungen die hierfür notwendig sind.

Für wen ist der Workshop geeignet?

Der Workshop richtet sich an Firmen, Messen, Betreiber von Sportarenen und weiteren öffentlichen Einrichtungen, sowie Institutionen, die über eine mögliche Nutzung von 5G im industriellen oder landwirtschaftlichen Umfeld nachdenken und sich mit den entsprechenden Anforderungen des 5G Antragsverfahrens vertraut machen wollen.

Inhalte

  • Warum Antragsverfahren – Von der globalen Regulierung hin zur lokalen Frequenznutzung
  • Use cases für 5G und Industrie 4.0
  • Erläuterungen der aktuellen offiziellen Rahmenbedingungen zur Beantragung von lokalen 5G Frequenzen in Deutschland
  • Administrative und technische Anforderungen zur Antragsstellung
  • Was ist ein Frequenznutzungskonzept?
  • Erforderliche Kapazitäten, Bandbreiten und Versorgungsreichweiten
  • Planen und simulieren von lokalen Netzen – Versorgung, Störreichweite und Einhaltung von Grenzwerten

Ticketbestellung